A +

AKTUELLE
News

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und aktuellen Termine des Kinderheims Aschaffenburg wie Ferienfreizeiten, Sommerfeste, Aktionen, Ausflüge und vieles mehr.
Aktuelle News vom Kinderheim Aschaffenburg alle Infos Rund um das Kinderheim

CHRONOLOGISCHE
News

Tag bei den Obernauer Segelfliegern

 

 

An Christi Himmelfahrt war es nach 2 Jahren wieder möglich, dass die Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter*innen des Kinderheims der Einladung der Obernauer Segelflieger nachkommen konnten. Die Tradition des FSC Möve Obernau das Kinderheim einzuladen gibt es schon seit mehreren Jahrzehnten. Die Kinder und Jugendlichen konnten bei herrlichem Wetter leckeren Kuchen und gegrillte Würste genießen und alle die wollten konnten die Welt von oben in einem Segelflugzeug bestaunen. Eine aufgebaute Hüpfburg, Tischtennisplatten und verschiedene Bälle wurden genutzt und die Zeit verging wie im Flug. ein herzliches Dankeschön dafür – es war eine tolle Sache.

 

 


Ostern im Kinderheim

Der Osterhase war auch im Kinderheim und hat viele schöne Dinge mitgebracht.

Dieses Jahr konnten die Kinder und Jugendlichen Eier verzieren und aufhängen und lustige Spiele spielen. Unter anderem gab es:

  • Ostereier würfeln
  • Ostereier Transport
  • Ostereier Wettessen
  • Oster – Dalli – Dalli
  • Eierboule
  • Wörter mit Ei

Über leckere Osternester haben sich dann alle gefreut.


Duales Studium im Kinderheim

Zum Studienstart am 01.10.2022 bieten wir für den Gruppendienst im Städtischen Kinderheim einen Platz zum dualen online-gestützten Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit an.
Das Aufgabengebiet umfasst die Versorgung, die pädagogische Betreuung und die Förderung der Kinder, die Zusammenarbeit im Team und innerhalb der Einrichtung sowie die Kontaktpflege mit Eltern, Schulen, Jugendämtern und anderen Institutionen. Schicht- und Wochenenddienst sowie Nachtarbeitsbereitschaft sind erforderlich.

Folgende Voraussetzung ist zu erfüllen:
• Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife)
• erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragung
• Aufgeschlossenheit und Empathie sowie interkulturelle Kompetenz und Bereitschaft, sich auf die spezifischen Anforderungen der Heimerziehung einzulassen
• Interesse an pädagogischen und psychologischen Fragestellungen
• sicheres und verbindliches Auftreten, Durchsetzungsvermögen sowie Konflikt- und Teamfähigkeit
• Führerschein der Klasse B

Wir bieten:
• Das Bachelor-Studium wird in Kooperation mit der Hochschule Fulda (Leipziger Str. 123, 36037 Fulda) durchgeführt und dauert vier Jahre. Die anfallenden Studiengebühren werden von der Stadt Aschaffenburg übernommen
• Die Lehrveranstaltungen werden online und zwei Tage im Monat in Präsenz in Fulda vermittelt
• Die Praxisstelle ist das Städtische Kinderheim in Aschaffenburg
• Sie erhalten eine Ausbildungsvergütung nach den Regelungen des Tarifvertrags für Praktikant*innen des öffentlichen Dienstes (TVPöD). Diese richtet sich nach der Anzahl der Wochenstunden in der Praxisstelle (15 – 28 Stunden)
• kontinuierliche Anleitung und Coaching durch den psychologischen Fachdienst
• Fortbildungen im Bereich Traumapädagogik sowie Krisenprävention und –bewältigung
• Teamgespräche und –supervisionen, pädagogische Konferenzen

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für Praktikantinnen/Praktikanten des öffentlichen Dienstes (TVPöD). Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Nähere Informationen zur Stadt Aschaffenburg als Arbeitgeber finden Sie auf www.aschaffenburg.de. Hinweise bezüglich Ihrer persönlichen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserem Bewerberportal.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Herrn Jörg Zimmer oder Frau Jennifer Kress
Tel. 06021/318610
Jugendamt – Kinderheim

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 24.04.2022 direkt über unser Bewerberportal auf www.aschaffenburg.de/stellenanzeigen. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (insbesondere E-Mail-Bewerbungen) leider nicht möglich sind.


Aschebersch – HELAU

Auch in diesem Jahr haben wir uns eine kleine Faschingsparty nicht nehmen lassen.

Alle Kinder, Jugendlichen und Betreuer*innen haben sich in Superheld*innen verwandelt. Mit Musik gings als kleiner Gruppenfaschingszug vorbei an den Häusern, natürlich auch mit einem Süßigkeitenregen – bevor dann der richtige Regen kam…

Aber auch davon lassen sich richtige Superheld*innen nicht abschrecken und es wurden noch weitere Superheld*innen kreiert. Damit auch alle bei Kräften bleiben, gab es herzhafte Pizza aus dem Zauberofen und leckere Kreppel.

Mit einer liebevoll gepackten Faschingskiste konnte der Abend in den Gruppen noch lustig ausklingen.

 

Aschebersch – Helau!

Kinderheim – Helau!

Superhelden – Helau!


Landesheimrat Bayern

Gelebte Partizipation!

Neben den üblichen Partizipationsinstrumenten wie zum Beispiel Kinderkonferenzen, Gruppenabenden oder Gruppensprecher*innentreffen wurde ein bei uns lebender Mensch im Sommer 2021 in den Landesheimrat Bayern gewählt.

Der Landesheimrat Bayern wird von allen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe lebenden Kindern und Jugendlichen aus ganz Bayern gewählt und setzt sich für deren Interessen ein. Getroffen wird sich auf regelmäßigen überregionalen Klausurtagungen, wobei Themen erarbeitet werden, die darauf aufbauend an die Politik herangetragen werden, um der stationären Kinder- und Jugendhilfe Gehör zu verleihen. Außerdem stellt der Landesheimrat Bayern als Ansprechpartner*in zur Verfügung und stellt auf der Homepage Informationen bereit.

Neben dem jungen Menschen wurde auch ein*e Mitarbeiter*in in das Berater*innengremium des Landesheimrates Bayern gewählt und begleitet den Landesheimrat in den kommenden zwei Jahren.

Besonders schön: Für Februar 2022 ist ein bundesweites Treffen aller existierenden Landesvertretungen geplant, damit der Austausch auch über die Landesgrenzen hinausgeht.

 

Hier geht´s zum Landesheimrat Bayern:

https://landesheimrat.bayern.de/

 

Und hier geht´s zur bundesweiten Vertretung:

https://www.jvj-nrw.de/de/interessenvertretung-bundesweit/


DANKE

Die größte Kraft des Lebens ist der Dank.

Hermann von Bezzel

 

Wir bedanken uns bei allen Spender*innen, die in diesem Jahr an uns gedacht haben. Ob Spielsachen, Kleidung, Geldbeträge, Gutscheine oder Lebensmittel – DANKE, dass Sie an die Kinder und Jugendlichen gedacht haben.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2023.


Körbe der Besinnung

Dieses Jahr gab es auch ein Nikolausgeschenk für alle Fachkräfte im Kinderheim.

Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit gab es vom Leitungsteam „Körbe der Besinnung“, um sich auf die Adventszeit einzustimmen. Mit einem Licht, einem Tee, etwas Süßem und einer Geschichte sollen bewusst Momente der Ruhe in dieser absolut verrückten Zeit entstehen.

Ein großes Dankeschön an unsere tollen Mitarbeiter*innen die herausragende Arbeit, die ihr Tag für Tag leistet!


Nikolaus im Kinderheim

Lustig, lustig, trallallalala…

Corona macht uns auch in diesem Jahr keinen Strich durch die Rechnung! Dieses Jahr konnte zwar „nur“ die Assistentin vom Nikolaus kommen, aber sie hat viele Grüße vom Nikolaus ausgerichtet.

In diesem Jahr haben wir den Spieß zunächst mal umgedreht und haben dem Nikolaus bzw. seiner Assistentin etwas mitgebracht – jede Gruppe hat einen kleinen Beitrag zu verschiedenen Worten vorbereitet. Wertschätzung, vergeben, Zusammenhalt, teilen, beschützen, Achtsamkeit und Dankbarkeit sind starke Wörter, die auf ganz spezielle Art nochmal deutlich wurden.

Über einen durch Kerzen hell erleuchteten Hof, wurden dann noch leckere Dinnele aus dem Zauberofen zu den Häusern gebracht.

Wir lassen uns nicht unterkriegen!


Ferienfreizeit Jungengruppe

Die Jungengruppe verbrachte ihre Ferienfreizeit dieses Jahr in St. Peter-Ording. Dort haben sie mit einer Schifffahrt Hallig Gröde und Seehunde besucht, eine Wattwanderung gemacht und die schönen Abende am Strand von SPO verbracht.

Auch diese Freizeit tat allen richtig gut!

 

 


Ferienfreizeit Kindergruppe 1

Eine Woche auf der Burg Fehmarn hat die Kindergruppe 1 verbracht.

Dort gab es eine Menge Unternehmungen. Zum Beispiel ein Besuche in der Galileo Wissenswelt, im Schmetterlingspark, im Hüpfburgpark, in den Meereswelten und eine Kutterfahrt inklusive Erkundung von Unterwassertieren. Zudem wurde im Meer gebadet, Eis gegessen und Minigolf gespielt.

Auch diese Woche war rundum gelungen und hat viele lächelnde Gesichter gezaubert.

 

 


youtubexingvimeotwittertubmlrsearchrsspluspinterestphonelinkedininstagramicon-arrow-righticon-arrow-leftgoogle-plusflickrfacebook